Dienstag, 24. September 2019

3. Der Ernst unseres kurzen Lebens

Da starb der Arme und wurde von den Engeln in Abrahams Schoß getragen. Auch der Reiche starb und ward begraben. Als er nun im Totenreich Qualen litt, hob er seine Augen auf: da sah er Abraham in weiter Ferne und Lazarus in seinen Armen. Lk 16:22‭-‬23

Im Angesicht des Todes bedeutet aller weltlicher Reichtum nichts. Da zählt nur noch die Liebe allein. Nur sie dauert ewig. Erkennen wir die Ernsthaftigkeit und Wichtigkeit unseres kurzen Lebens! Jeder Tag ist wertvoll! Es liegt an uns, dem Weg zu folgen, den Gott uns gezeigt hat, um zum Leben zu gelangen und dieser Weg ist die Liebe, nicht verstanden als Gefühl, sondern als Dienst an den anderen in der Liebe Christi. Der Himmel ist nicht erreichbar für den Reichen, weil er nur für sich lebte und sich nicht um den Nächsten kümmerte. 

Der Begriff Abrahams Schoß kommt nur hier in der Bibel vor. Im Talmud wird dieser Begriff für den Himmel verwendet.