Mittwoch, 25. September 2019

4. In der Liebe leben

Vater Abraham, rief der Reiche laut, hab Mitleid mit mir! Schick mir doch Lazarus! Er soll seine Fingerspitze ins Wasser tauchen und damit meine Zunge kühlen. Ich leide in diesen Flammen furchtbare Qualen! Lk 16:24

Selbst jetzt noch geht es dem Reichen nur um sich. Der  Egoismus ist weiter in seiner Seele. Ich bitte Jesus, dass er mein Herz vor dieser Unempfindlichkeit und Gleichgültigkeit bewahren möge, die den Reichen erst an diesen Ort gebracht hat. Ich bitte Jesus, dass er mich ungebrochen in der Liebe lehrt. Alles was aus Liebe geschieht, bringt reiche Frucht. Gut handelt, wer mehr der Gemeinschaft als seinem Eigenwillen dient. Gut handelt, wer die Liebe nicht nur auf die uns lieben Menschen anwendet, sondern sie im Geiste Jesus auf alle Menschen ausweitet, die ihm begegnen. Wer die vollkommene Liebe sucht, der sucht in keiner Sache sich selbst, sondern hat in allem nur Gottes Ehre im Auge. Herr, ich bitte dich um ein empfindsames Herz für die Not der Mitmenschen und um die Fähigkeit zum Teilen.

Abraham erwiderte: Mein Sohn, erinnere dich! Du hast in deinem Leben alles gehabt, Lazarus hatte nichts. Jetzt geht es ihm gut und du musst leiden. Lk 16:25‭