Montag, 7. Oktober 2019

2. Gott danken für seine Güte

Dankt dem Herrn, denn er ist gut. Ps 136:1

Es gibt Menschen, die sich das Leben selber schwer machen, weil sie nur das Negative sehen. Je mehr sie das Negative sehen, desto mehr werden sie durch ihr Erleben bestätigt. Sie ziehen kleine Unglücksfälle durch ihre pessimistische Sichtweise geradezu an. Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewusst, dass der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht. Der Mund, der unaufhörlich Dank sagt, empfängt den Segen Gottes. In dem Herzen, das stets Dankbarkeit erweist, verbleibt die Gnade.

Wir danken dir, o Gott, ja, dir allein gilt unser Dank! Denn du bist uns nahe! Von deinen Wundern erzählen wir. Ps 75:2